Mein Weg zum Garten der Mitte

Aufgewachsen in einem kleinen landschaftlichen Paradies wurde mir die Liebe zur Natur schon in die Wiege gelegt. Ich war ein verträumtes und verspieltes Kind, und ich verbrachte einen großen Teil meiner Kindheit im Wald, am Bach, am Teich, auf den Feldern, Wiesen und zwischen den Obstbäumen. Die Landschaft übte einen solch wunderbaren Zauber auf mich aus, dass ich oft die Zeit vergaß und mich stundenlang an bestimmten Plätzen aufhalten konnte, um den Stimmen der Natur zu lauschen.

Diesen Zugang zur Natur und ihren Wesenheiten, der immer in mir vorhanden war und ist, habe ich mir in den letzten Jahren wieder freigelegt. Das große Bedürfnis in mir, diese Liebe zu den Pflanzenwesen mit den Menschen zu teilen, brachte mich wohl auf diesen Weg, den ich jetzt gehe. Ich spüre die Wesenheiten und Stimmen der Natur in meinem Herzen. So, als wäre in mir ein großer Garten voll Lebendigkeit und Freude.

Dieser innere Garten findet seinen Ausdruck auch in meinem Vornamen und Familiennamen.

Irmgard setzt sich aus zwei Silben zusammen. „Irm“ und „gard“.
Irm kommt vom althochdeutschen Irmin und bedeutet groß und gewaltig.
Die Silbe „gard“ kommt von garden-Garten – was so viel wie Schutz bedeutet.
Das Wort Garten leitet sich von Gerte – indogermanisch „gher“ ab.
Eine Gerte ist meist eine Weidenrute aus denen in alten Zeiten oft Zäune um ein Stück Land gemacht wurden. So entstand ein geschützter Raum. Ein Garten.

Mein Familienname „Wiener“ kommt von Wiedner und Wiedner leitet sich von der Weide ab.
Die Weide ist ein Baum der Gefühle zum Fließen bringt und das Herz berührt. Sie öffnet das Herz, ist mitfühlend und steht für die Veränderung und das Loslassen. Sie ist ein magischer Baum, und sie führt mich auf der Herzensebene in das Land der beseelten Natur.

In meinem Namen sehe ich den eindeutigen Auftrag, das, was ich in meinem Herzen, in meinem Garten, in meiner Seele fühle, in Fluss zu bringen. Es ist der Auftrag, mein Herz zu öffnen, sodass die Botschaften und Stimmen der Pflanzenseelen viele Menschen erreichen, damit sich jede Menschenseele an den wundervollen Garten in ihrem Herzen erinnert.